Powerbank

Wer seinen Vaporizer durchgängig unterwegs benutzen möchte, kommt um eine Powerbank nicht herum.

Die Powerbank (auch externer Akku, Power Bank oder USB-Akku genannt) lädt elektronische Geräte vom Handy bis hin zum Laptop. Im Inneren sitzen wiederaufladbare Akkus mit einer Kapazität von bis zu 50000mAh. Verbindet man den externen Akku mit den elektronischen Geräten, beginnt der Ladevorgang und der Strom fließt vom Akku in das angeschlossene Instrument. Diese Geräte sorgen dafür, dass man z.B. auch einen Vaporizer unterwegs, ganz ohne Steckdose aufladen kann.

Somit kann man den Vaporizer auch auf längeren Ausflügen fast durchgängig benutzen ohne auf den Genuss der Kräuter zu verzichten. Für Leute, die beruflich oder auch in der Freizeit viel unterwegs sind, ist eine Powerbank ein optimaler Weggefährte.

TOP EMPFEHLUNG   PREISSIEGER  
Anker PowerCore+ 13400mAh Jackery Giant 12000mAh Coolreall® 20000mAh EasyAcc Monster 20000mAh
Produktbild
Kapazität 13400mAh 12000mAh 20000mAh 20000mAh
Anschlüsse USB USB 3-Technologie USB 3-Technologie USB
Gewicht 304 Gramm 907 Gramm 404 Gramm 454 Gramm
Vorteile Schnellladetechnologie: PowerIQ und VoltageBoost
Volles Aufladen in nur 5 Stunden
Enorme Kapazität
Kompaktes Reisegerät
Güteklasse A Li-ion Polymerzellen sorgen für enorme Leistung
Schnellstmögliche Ladegeschwindigkeit
Smartphones bis zu 8-mal laden
3x USB Anschlüsse
helle LED Akku-Statusanzeige
Lebensretter in jeder Situation
Erkennt automatisch angeschlossene Geräte
Ideal, für Menschen die viel unterwegs sind
Mehr erfahren auf Amazon ➥ Preis prüfen auf ➥ Preis prüfen auf ➥ Preis prüfen auf ➥ Preis prüfen auf
Vergleichen (max. 3)

info vaporizer test

Da die meisten Vaporizer eine ähnlich große Akku-Kapazität wie ein Handy besitzt, empfehlen wir Powerbanks ab einer Kapazität von 10.000mAh

 

Schneller Überblick über das Wichtigste

  • einzelne Powerbanks können sich in „Ladegeschwindigkeit“ und „Energieverlust“ unterscheiden. Greifen Sie lieber zu hochwertigen Geräten.
  • kaufen Sie nur Geräte, die über eine CE- Kennzeichnung verfügen, um Qualitätsmängelausschließen zu können.
  • wir empfehlen, aufgrund der vergleichsweise geringen Anschaffungskosten für eine Powerbank, ruhig eine mit etwas mehr Leistung als nötig zu wählen
  • nutzen Sie die Powerbank für mehrere Geräte. Alles was ein Akku hat, kann geladen werden.Anker PowerCore+ 13400mAh Externer Akku Powerbank Aluminium USB Ladegerät mit PowerIQ für iPhone, Galaxy Serie Smartphones und Tablets (Schwarz) - 4

 

Aufbau einer Powerbank

In der Regel besteht eine Powerbank aus einem Akku, welcher fest in einem kleinen Gehäuse verbaut ist.
Desweiteren geht von dem Gehäuse
mindestens ein USB- Anschlüsse aus. Über den USB- Anschluss wird dann das gewünschte Gerät per Kabel angeschlossen. Moderne Powerbanks erlauben sogar eine parallele Ladung von mehrere Geräten (falls dies die Bauweise hergibt).

Ein weiteres Element ist der Ladeanschluss für den eingebauten Akku selbst. Hierüber wird die Powerbank an eine Stromquelle angeschlossen, um die Kapazität des Akkus aufzuladen. Sie können das Gerät entweder über eine Steckdose, den PC, oder auch über eine weitere Powerbank laden.

Die Geräte unterscheiden sich in der Regel vermehrt durch die Verarbeitung, die Akku-Kapazität, die Anzahl an USB- Ports und dem Gewicht. Weitere Unterschiede gibt es in der Anzeige der aktuellen Akkuladung und den Ladegeschwindigkeiten. Manche Hersteller verbauen noch eine kleine LED, die in der Dunkelheit als Taschenlampe genutzt werden kann.

Gerade in dem letzten Jahr sind immer mehr Produkte auf den Markt gekommen, die die eingefleischten Hersteller mit einem fantastischen Preis/Leistung- Verhältnis herausgefordert haben.
Das ist auch der Grund, warum wir in einem riesig großen Sortiment wählen können.

 

EasyAcc Monster 20000mAh Externer Akku PowerBank mit 4 USB Ausgängen (4A Eingang 4.8A Smart Ausgang) für Android iPhone Samsung HTC Smartphones Tablets - Schwarz und Orange - 1Qualität statt Quantität

Da die Powerbank in China entwickelt wurden ist, gab es am Anfang der Einführung nach Deutschland viele Geräte, die nicht dem deutschen Sicherheitsnorm entsprachen. Explodierende Akkus, oder auch durch eine Überhitzung des Akkus entstandene Brände waren die Folge. In China bestellte Geräte wurden vom Zoll direkt an der Grenze abgefangen und man musste sich mit den deutschen, recht teuren Prototypen zufrieden geben.

Mittlerweile kommen die meisten Geräte mit einem zulässigen Zertifikat nach Deutschland. Amazon oder auch andere Händler vertreiben die Geräte in Massen. Das Spektrum der Akku-Kapazität geht aktuell von 2000mAh bis maximal 50000mAh. Unterschiede in Preis und Qualität sind wie bei allen anderen Geräten gegeben.
Die Preisspanne zwischen einem schlechten und einem hochwertigen Gerät ist jedoch längst nicht mehr so groß. Die Qualität der verbauten Akkus ist daher umso entscheidender. Bei minderwertigen Akkus müssen Sie mit Leistungs- und Kapazitätsverlust während der Aufladung rechnen.

Wir empfehlen Geräte, die über einen hochwertigen Akku und eine Schnellladetechnologie verfügen. Dies erspart Ihnen zusätzliche Kosten und Zeit.
Desweiteren sollten Sie zu Herstellern greifen, die Ihnen mindestens 18 Monate Garantie gewährleisten. Falls dennoch mal ein Defekt auftreten sollte, können Sie ganz leicht von Ihrem Recht Gebrauch machen. Die Garantie- und Retoureabwicklung bei Amazon ist für technische Geräte wie Diese optimal.

 

Herstellerspezifische Technologien

Anker

Der Hersteller, der von ehemaligen Google Mitarbeitern gegründet wurden ist, besticht mit herausragenden Geräten. Neben Powerbanks entwickelt die Firma noch Audiogeräte und weitere Haushaltsgeräte.

Unser Vergleichssieger verwendet die herstellereigene PowerIQ und Voltage Boost Technologie, die dem Benutzer einen Output von bis zu 2.4A verspricht. Auch bei zwei Geräten gibt es keinen Leistungsabfall. Nur teurere Geräte können da mithalten. Mit dem PowerCore+ Modell sind effektive und schnelle Ladezeiten garantiert.
Erfreulicherweise gibt es zu jeder Powerbank einen mitgelieferten Reisebeutel dazu. Bei anderen Herstellern muss man ein solches Zubehör separat dazu bestellen.

Coolreall

Der Preis/Leistungssieger kommt mit einem sehr leistungsstarken Akku und einer eingebauten LED daher. Eine Lade- und Sicherheitstechnologie wurde ebenfalls verwendet. Der große Akku lässt 3 Geräte gleichzeitig laden, sodass das Gerät selbst bei einer Party genutzt werden kann. Die Ladezeiten sind etwas langsamer als bei der Anker Powerbank, dennoch muss sich das Gerät nicht vor der namenhafen Konkurrenz verstecken. Durch die sagenhafte Leistung geben wir eine klare Kaufempfehlung.

Jackery

Diese Powerbank kommt mit einer „Smartfit“ Ladetechnologie daher. Der Hersteller verspricht ein Laden von zwei Geräte bei einer gleichbleibenden Stromstärke von 2.1A. Für den angebotenen Preis geht dies absolut in Ordnung. Desweiteren verfügt das Gerät über eine Taschenlampe die durch doppeltes Drücken aktiviert werden kann. Als Taschenlampenersatz ist das Gerät dennoch nicht geeignet. Wer nur wenig Geld ausgeben möchte, findet mit der Jackery Giant Powerbank ein gutes Allround-Gerät.

EasyAcc

Die ebenfalls sehr bekannte Marke besticht mit einer Powerbank, an der vier Geräte gleichzeitig geladen werden können. Man bekommt eine Ausgangsleistung von 2.4A Output, die die angeschlossenen Geräte sehr schnell auflädt. Eine Taschenlampe wurde ebenfalls verbaut. Die Powerbank eignet sich vor allem für Personen, die sehr viel unterwegs sind. Dafür ist das Gewicht in Höhe von 454 Gramm ein Wehmutstropfen. Fast 500 Gramm lassen sich doch nicht ganz ohne in der Jackentasche tragen. Dennoch ist die Powerbank ein sehr solides Gerät, die jedoch anders als die Powerbanks von Anker, ohne Reisetasche geliefert wird.

Wo eine Powerbank kaufen?

Naheliegend ist es, dass sich das für Sie passende Modell über das Internet bestellen lässt. Eine Powerbank online zu kaufen, ist für Sie sehr bequem. Sie können von der Couch aus, unsere Empfehlungen bestellen, ohne dafür in ein Fachgeschäft in der Stadt zu fahren. Oft fehlen dort jedoch die gewünschten Modelle oder es sind nur veraltete Versionen verfügbar.

Das Internet hingegen bietet eine große Bandbreite an Geräten und oft auch sehr lukrative Angebote mit Tiefpreisgarantie.